weldMARK 3

Softwarepaket für die Laserbearbeitung

Technische Daten

weldMARK 3

Besonderheiten

  • Unterstützung von SP-ICE-1 und SP-ICE-3 Kontrollkarten
  • 3D-Bearbeitungsoptionen – Tiefengravur, Trepanierbohren und Tiefschneiden
  • COM Automation Server für den Einsatz mit individualisierten Front-End-Anwendungen
  • Mark-on-the-Fly (MOTF) Funktion
  • Lizenzen: Standard, Premium, 3D

Ihre Vorteile

weldMARK® 3 zeichnet sich durch eine vollständige 3D-Bearbeitungsfunktionalität aus. Damit können Kunden die Leistungsfähigkeit ihrer 3-Achsen Submodule komplett ausschöpfen – beispielsweise mit den RAYLASE Produktlinien AXIALSCAN und FOCUSSHIFTER. weldMARK® 3 bietet weitergehende Funktionalität für vielfältige 3D-Laserbearbeitungsprozesse wie z.B. Tiefengravur, Laser-Bohren oder Laser-Schneiden. Hierbei können mit weldMARK® 3 optimierte Bearbeitungsverfahren wie das Trepanierbohren oder Glasschneiden einfach angewandt werden. Das Softwarepaket weldMARK® 3 unterstützt die RAYLASE-Steuerkarten SP-ICE-1 und SP-ICE-3. Für 2-Achsen Ablenkeinheiten bietet weldMARK® 3 neue Funktionen, wie „Inline parameter switching“. Diese Funktion erlaubt die variable Anpassung der Bearbeitungsparameter entlang des Bearbeitungspfads. Die 2-Achsen Ablenkeinheiten profitieren ebenfalls von der neuen „Spot-Offset“-Funktion. Diese unterstützt besonders die Verbesserung der Markierqualität bei filigranen Geometrien, indem die Lage des Spots zur Kontur angepasst werden kann.

 

Import der 3D-Daten

Die Informationen zur 3D-Bearbeitung können einfach importiert werden –beispielsweise durch eine 3D-dxf-Datei, welche die 3D-Bearbeitungsgeometrie bereits enthält. Weiterhin besteht die Möglichkeit, die 3D-Bearbeitungsinformation über eine *.stl-Datei in Kombination mit den gängigen Dateiformaten (z.B. 2D-dxf, plt, hpg, etc.) zu importieren. Eine besonders einfache Methode ist die Erzeugung einer 3D-Korrekturdatei aus einer *.stl-Datei. weldMARK® 3 kann auch eine *.txt-Datei importieren, welche die 3D-Bearbeitungskoordinaten enthält.

 

Schnittstellen

Mit dem integrierten COM Automation Server können Programmierer in allen beliebigen Programmiersprachen eine Schnittstelle zu weldMARK® 3 erstellen. Die Fernbedienung über Schnittstellen wie RS-232 oder TCP/IP ermöglichen Kunden eigene Host-Programme zu schreiben, um weldMARK® 3 extern zu steuern.

 

Typische Anwendungen

 

weldMARK 3 ist ideal für diese Anwendungen geeignet:

  • 3D Markieren
  • Laser-Direktstrukturierung
  • Werkzeug Texturierung
  • Glas bohren
  • Glas schneiden
  • ... und viele mehr.

RAYLASE bietet eine Reihe verschiedener Lizenzen für weldMARK® 3 an.

  • Standard: Für einfache Markieraufgaben mit 2-Achsen Ablenkeinheiten
  • Premium: Für anspruchsvolle Markieraufgaben mit 3-Achsen Submodulen
  • 3D: Für die anspruchsvolle 3D Laserbearbeitung mit 3-Achsen Submodulen

Die Lizenzen gelten für Nutzung und Support von weldMARK 3 im ersten Jahr.

 

 

weldMARK 3 Download

Ihre Anfrage




















* Pflichtfelder